bestellen ...

 

LAIS-Infomail

 

 

Wir bedanken uns bei

 

Besuchern! Danke!

 

LAIS.Institut Klagenfurt

erster Generation

 

Schloß Ehrenhausen

Suppanstrasse 69

9020 Klagenfurt

AUSTRIA

 

 

Kontakt:

 

Dieter Graf-Neureiter

Manfred Maier

willkommen@laising.net 

+ 43 650 674 1131

 

 

 

 

 

 

Bank Konto Daten:

BKS Klagenfurt

IBAN:

AT52 1700 0001 1200 0798

BIC: BFKKAT2K

 

 

WISTS Module

Ausbildung zum WISTS Begleiter

 

 

Das natürlich sozial Lernen und Leben wird im LAIS von einem WISTS Begleiter angeleitet.

 

Neben dem natürlichen Lernen ist das soziale Lernen und Leben eine von Natur aus in uns angelegte Fähigkeit. Beobachten wir Kinder bei heranwachsen können wir sehr gut bemerken, dass sich Sozialität stetig, Schritt für Schritt entwickelt.

Das Forscherteam aus Klagenfurt hat diese soziale Entwicklungsschritte identifiziert, mit wissenschaftlichen Arbeiten abgeglichen und eine übungsorientierte Ausbildung. Diese Ausbildung nennt sich "WISTS".

 

Diese "WISTS" Ausbildung macht es dem Erwachsenen möglich, diese schrittweisen Entwicklung der Sozialität des Kindes, selber noch einmal zu erleben.

Durch diese Erfahrung ist es dem Erwachsenen möglich das Kind Schritt für Schritt in seiner sozialen Entwicklung zu begleiten, sowohl als Individuum, in Gruppen, in Konflikten und auch in Veränderungsprozessen.

 

Durch WISTS wird natürlich nicht nur das Lernen des Kindes begleitet, auch das Leben an und für sich, der Alltag und die Probleme.

WISTS Begleiter schaffen so ein optimal, beschütztes Lernumfeld für Kinder, für deren natürliches Lernen und Entwickeln.

 

 

Ausbildung zum WISTS Begleiter

 

Damit du das natürlich soziale Lernen und Leben begleiten kannst, können wir dir die Ausbildung zum WISTS Begleiter anbieten.

Als WISTS Begleiter bist du in der Lage einzelne Kinder und auch Gruppen von Kindern zu begleiten.

 

Das Angebot zur Ausbildung zum WISTS Begleiter richtet sich an alle, welche soziales Lernen, egal in welcher Form und mit wie vielen Kindern, natürlich begleiten wollen.

Anbieter der Ausbildung zum WISTS Begleiter ist die neu gegründete NATIV Akademie.

 

www.nativ-akademie.com

 

WISTS Module

der Ausbildung zum WISTS Begleiter

 

Die Ausbildung zum WISTS Begleiter umfasst vier WISTS Module und das Anleiter Seminar.

Grundlage und Ziel der WISTS Module ist es, dir dass natürlich soziale Lernen und Entwickeln des Kindes erlebbar und erfahrbar zu machen, so dass du Kinder bei deren natürlich sozialen Entwicklung , Schritt für Schritt, begleiten kannst.

 

Du kannst die Module in beliebiger Reihenfolge besuchen, nur für Modul III musst du vorher die WISTS Module I und II besucht haben.

 

 

WISTS Modul I

Hilfs Ich & Schutzhaus

 


Das Modul I lässt dich die einzelnen, natürlich sozialen Entwicklungsschritte des Kindes erleben und erfahren.

Zu erleben wie sich die Welt für das Kind während der einzelnen Schritte anspürt, wie das Kind diese Schritte erlebt und wahrnimmt, gibt dir eine tiefe Einsicht in die erlebte Welt des Kindes während es sich entwickelt.

 

Diese gelebte Einsicht in die Welt des heranwachsenden Kindes, wird dir helfen zu verstehen und ist so die Basis für eine gute Begleitung.

Schutzhaus und Hilfs Ich sind zwei wunderbare LAIS Übungstechniken, welche dir das Begleiten wesentlich vereinfach, dir beim Begleiten Sicherheit geben um das Vertrauen des Kindes in sich selbst, das Selbstvertrauen zu stärken.

 

Du erlernst und erlebst das Bemerken und Anwenden in diesen Themenbereichen:

  • die Entwicklungsschritte der natürlichen Sozialität
  • Hilfs Ich
  • Schutzhaus

 

Das WISTS Modul I umfasst 16 Lerneinheiten á 50 Minuten an zwei Tagen

 

 

WISTS Modul II

Lernen in Gruppen

 

Diese natürlichen Entwicklungsschritte im sozialen Lernen und Leben wirken sich natürlich auch auf das Lernen und Leben in Gruppen aus.

Gruppen haben dabei einen ganz wesentlichen Anteil im Entwickeln der natürlichen Sozialität, klar.

Sozialität findet nun nur in Gruppen statt.

 

Die Gruppe trägt also wesentlich zur sozialen Entwicklung des Kindes bei. In jeder Gruppe entsteht früher oder später ein Gegeneinander. Was grundsätzlich nicht schlecht ist, denn es macht vergleichen und messen möglich.

Nimmt dieses "Gegeneinander" jedoch überhand ist ein natürlich soziales Lernen und Entwickeln des Kindes nur mehr eingeschränkt möglich.

 

Das WISTS Modul II lässt dich das "natürliche Gegeneinander" erleben und erfahren und macht dir damit den Unterschied zum "zwanghaften Gegeneinander" sichtbar und spürbar. Diese Erfahrung lässt dich Gruppen in deren natürlich sozialen Verhalten begleiten, wodurch das zwanghafte Gegeneinander mehr und mehr verschwindet.

 

Du erlernst und erlebst das Bemerken und Anwenden in diesen Themenbereichen:

  • natürliches Gegeneinander in Gruppen
  • natürliches Messen und Vergleichen

 

Das WISTS Modul II umfasst 16 Lerneinheiten á 50 Minuten an zwei Tagen

 

 

 

WISTS Modul III

Konflikte begleiten

 

Konflikte sind ein "gewinnen wollen".

Soziales gewinnen ist beim Verlierer meist mit Kränkung, emotionaler Verletzung oder Enttäuschung verbunden.

Nimmt das Verlieren und Gewinnen müssen überhand, erfolgt oft eine scheinbar "überzogene" Handlung in Form von Rückzug oder Angriff.

Und so sind Konflikte oft nicht bemerkbar oder werden als "Überreaktion" wahrgenommen.

 

Das WISTS Modul III zeigt dir ganz einfache Übungstechniken, welche dem Kind, im Konflikt, vor allem Einsicht in die Wahrnehmung des Konfliktpartners gibt.

Die bloße Einsicht in die Wahrnehmung und die Gefühle des anderen, lässt Konflikte nicht verschwinden, doch sie ermöglicht einen "gesunden Umgang" mit Konflikten, ohne den inneren Wunsch den Konfliktpartner zu verletzten oder zu erniedrigen.

 

Du erlernst und erlebst das Bemerken und Anwenden in diesen Themenbereichen:

  • Einsicht in die Wahrnehmung der Konfliktpartner auslösen
  • Übungstechniken zur Begleitung

 

Das WISTS Modul II umfasst 16 Lerneinheiten á 50 Minuten an zwei Tagen

 

 

WISTS Modul IV

Faszination und Gestalten - Pubertät begleiten lernen

 

Faszination wird ausschließlich von Mensch zu Mensch gelebt. Und Faszination ist ungemein ansteckend, Menschen in Faszination, faszinieren.

So ist Faszination eine sehr soziale Eigenschaft des Menschen.

Faszination natürlich zu begleiten führt automatisch zum Gestalten. Faszinierte Menschen gestalten, das eigene Leben, das Umfeld, die Umwelt.

Faszinierte Kinder wollen dem Faszinierten Gestalt geben, wollen sich ausdrücken, wollen etwas schaffen oder weitergeben.

 

Dieser Sprung, von der Faszination zum Gestalten ist jener soziale Entwicklungsschritt des Kindes, den wir Pubertät nennen.

 

Das WISTS Modul IV lässt dich die Pubertät erleben, lässt dich als Erwachsenen noch einmal erkennen und erfahren wie sich Pubertät anspürt.

So bist du in der Lage die Veränderung des Kindes zu verstehen, welches in der Pubertät mehr und mehr Aufmerksamkeit auf die gesellschaftlichen Handlungen der Erwachsenen legt.

Deine Einsicht in die Welt des pubertierenden Kindes und die Fähigkeit Faszination und Gestalten des Kindes zu begleiten,

ermöglichen es dem Kind auch in der Pubertät sich natürlich sozial zu entwickeln und zu lernen.

 

Du erlernst und erlebst das Bemerken und Anwenden in diesen Themenbereichen:

  • Übungstechniken zur Begleitung von Faszination zum Gestalten
  • Zuhören

 

Das WISTS Modul IV umfasst 9 Lerneinheiten á 50 Minuten

 

 

 

Anleiter Seminar

natürlich Anleiten lernen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LAIS-Institut